Skip to main content

Holen Sie sich ein Stück Natur in den eigenen Garten - Wir helfen Ihnen dabei!

Der Zaun als wichtiges Element für die Gartengestaltung

Gartenzaun für den eigenen GartenDer Gartenzaun hat eine repräsentative Funktion. Er ist wird von Besuchern als erstes wahrgenommen und entscheidet über den ersten Eindruck. Daher sollte er nicht nur als Schutzeinrichtung (wie bspw. bei einem Teichzaun) sondern zudem als wichtiges Designelement für die Gartengestaltung angesehen werden. 

Heutzutage haben wir eine riesige Auswahl an Zäunen in unterschiedlichen Designs und verschiedenen Preisklassen. Angefangen beim günstigen Maschendrahtzaun, über den Holzzaun und Mauerzaun bis hin zum Metallzaun (Stabmattenzaun oder Sichtschutzzaun bzw. Gabionenzaun). Wir haben die Wahl zwischen Zaunelementen mit unterschiedlichen Designs. Daher ist es nicht einfach, sich für den richtigen Gartenzaun zu entscheiden. Aus diesem Grund möchten wir in diesem Ratgeber über die verschiedenen Zaunarten aufklären und die jeweiligen Besonderheiten beleuchten.

Wo sollte ich den Zaun kaufen?

Zu allererst stellt sich natürlich die Frage, wo wir den Zaun kaufen können. Heuzutage gibt es dafür mehrere Möglichkeiten. Einmal besteht die Möglichkeit, unseren Gartenzaun online zu erwerben. Der Nachteil ist dabei allerdings, dass wir uns den Zaun nicht vor Ort anschauen können. Daher wird der Kauf in einem Zaunpark oder Baumarkt empfohlen. Entscheiden wir uns für den Kauf bei einem etablierten Baumarkt wie Toom, so profitieren wir von einer großen Verfügbarkeit (über 330 Märkte in Deutschland), hochwertigen Produkten und günstigen Preisen. Wenn wir moderne Zäune bei Toom kaufen, können wir einwandfreie Produkte erwarten, die unseren Anforderungen garantiert (3 Monate Umtauschgarantie) gerecht werden.

Die beliebtesten Zaunarten im Überblick

Metallzaun

Metall ist zuverlässig und allgegenwärtig. Wir können den gesamten Zaun, nur die Zaunelemente, das Tor oder nur die Pfosten aus Metall fertigen lassen. Durch seinen rauen, eleganten Charakter ist er ideal für den Bau moderner Zäune.

Metallzäune werden unterteilt in:

  • Zäune, die aus vorgefertigten Elementen bestehen: Sie ermöglichen eine einfache und schnelle Installation. Zu dieser Kategorie gehören Zaunpaneele aus geschweißtem Gitter und vorgefertigte Metallstützen. Es ist anzumerken, dass die Platten schwer zu schneiden sind, weshalb es nicht empfohlen wird, sie in unebenem Gelände zu installieren. Die Abstände zwischen den Pfosten sollten gleich sein.
  • Geschmiedete Zäune: Sie sind solide, schwer und sehr dekorativ. Aufgrund der arbeitsintensiven Produktionsmethode kostet es viel mehr als andere gängige Lösungen. In der Regel dient es als Frontzaun. Bei der Entscheidung für einen Zaun, der in einer Kunstschmiede bestellt wird, sollte man auf den in der Produktion verwendeten Stahl achten. Billige und schlechte Qualität kann eine regelmäßige Wartung erfordern.
  • Maschendrahtzäune: Sie sind billig, einfach zu installieren, aber ohne jeglichen dekorativen Wert. Sie werden als temporäre Zäune und an Orten eingesetzt, die keinen guten Schutz und eine schöne Umgebung erfordern.

Sehr oft sind Metallzäune ein Element einer komplizierten Konstruktion. Je komplizierter die Gestaltung des Zauns, desto höher der Preis.

Holzzaun

Der Holzzaun sieht freundlich aus und lädt zum Besuch ein. Leider sind sie am anfälligsten für Witterungsschäden. Sie bedürfen eines angemessenen Schutzes (Druckimprägnierung) und zu einem späteren Zeitpunkt einer regelmäßigen Wartung.

Die Vorteile von Holzzäunen sind die einfache Verarbeitung, die Möglichkeit der unabhängigen Wartung oder Reparatur. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass gutes Holz teuer ist. Exotische Arten sind definitiv resistenter gegen widrige Wetterbedingungen. Denken Sie daran, dass unregelmäßig geschützte Holzzäune den Pilzen und Holzwürmern zum Opfer fallen können, und mit der Zeit auch Risse oder Fäulnis. Zudem ist Holz brennbar.

Gabionenzäune

Derzeit ist es eine der interessantesten Lösungen. Gabionenzäune bestehen aus Drahtkörben, die mit Steinen gefüllt sind. Aufgrund des massiven Aussehens der Struktur sollten Gabionen mit anderen Zaunelementen kombiniert werden.

Gabionenzäune haben ebenso viele Vor- wie Nachteile. Vorteile sind der einfache und schnelle Aufbau und die oftmals problemlose Befüllung mit Steinen. Ein großer Nachteil ist, dass billige Gabionenzäune rosten können.

Mauerzaun

Ein gemauerter Zaun ist langlebig, solide und attraktiv, aber der Bau kostet viel Arbeit. Die meisten Grundbesitzer wählen jedoch einen gemischten Zaun, d.h. eine Kombination aus Mauerpfosten und Zaunelementen aus Holz oder Metall.

Erwähnenswert ist auch der Preis. Sie zahlen mehr für einen Mauerzaun als für einen einfachen Gitter- oder Stabmattenzaun. Der Preis eines Mauerzauns hängt in erster Linie von der Konstruktion und den gewählten Materialien ab. Trotz relativ hoher Kosten zahlt sich die Investition definitiv aus. Wir erhalten über viele Jahre hinweg einen angemessenen Schutz unseres Grundstücks.

Betonzaun

Betonzäune werden immer beliebter. Dank der werkseitigen Imprägnierung ist der Betonzaun völlig resistent gegen wechselnde Witterungsbedingungen – niedrige und hohe Temperaturen und Feuchtigkeit. Die Spezifität des Materials ist auch die Resistenz gegen biologische Faktoren. Die kreative Flexibilität des Betons, die Beständigkeit gegen Beschädigung und die Schnelligkeit der Montage machen ihn zu einer ausgezeichneten Alternative zu herkömmlichen Mauerzäunen. Mit Beton können Sie sowohl massive als auch durchbrochene Zäune erstellen. Außerdem passt er perfekt in den modernen Bau.

Hecken

Ein lebender Zaun ist der Traum vieler Menschen. Hohe Pflanzen, die vor neugierigen Blicken der Nachbarn schützen, bringen ein Gefühl der Intimität in den Garten. Aber wir können hier auch ein paar Vor- und Nachteile finden. Im Gegensatz zu zu anderen Zäunen schützt diese Lösung Haus und Garten nicht vor Tieren oder ungebetenen Gästen. Eine Hecke ist nicht nur leicht durchzudrücken, sondern auch leicht zu zerstören. Es ist auch erwähnenswert, dass Sträucher einer regelmäßigen Pflege bedürfen – Beschneiden, Düngen oder Gießen. Wenn Sie sich für Setzlinge entscheiden, die bereits in Baumschulen angebaut werden, müssen Sie lange auf den gewünschten Effekt warten.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
error: