Skip to main content

Holen Sie sich ein Stück Natur in den eigenen Garten - Wir helfen Ihnen dabei!

Die Terrasse auch bei kühleren Temperaturen genießen

Mit Feuerschale zu mehr Wärme

Wer einen Terrassenteich mit angrenzender Terrasse besitzt, verbringt die Sommerabende gerne an der frischen Luft. An manchen Tagen kann es jedoch auch im Sommer schnell kühl werden. Aus diesem Grund greifen immer mehr Eigenheimbesitzer zur altbekannten Feuerschale. Kleine Feuerstellen ermöglichen es durch Wärmestrahlung von brennenden Hölzern, auch an kühleren Abenden auf der eigenen Terrasse verweilen zu können.

Warum sind Feuerschalen so begehrt?

Feuerschalen werden immer beliebter. Dank ihnen kann man ohne besondere Vorbereitungen praktisch überall ein Feuer anzünden. Es kann eine Terrasse, ein Garten, eine Wiese oder ein anderer Ort sein, wo das Verbrennen von Feuer nicht zu einem Buschfeuer führen kann.

Die Feuerschalen werden normalerweise in Form einer Stahlschale hergestellt, aber sie unterscheiden sich in solchen Eigenschaften wie Transportfreundlichkeit, zusätzliche Funktionen oder Aussehen, weil die Feuerschale auch ein dekoratives Element unseres Gartens, bspw. am Gartenteich neben einer Gartenbank, sein kann. Laut diesem Feuerschalen Ratgeber unterscheiden Sie sich in ihrer Funktion – es kann eine Art Gartengrill sein, über dem wir Würste braten oder eine konventionelle Feuerschale, an der wir einen schönen Abend mit der Familie oder mit Freunden verbringen.

Tragbare Feuerschalen, die wir leicht mitnehmen können

Tragbare Feuerschalen, die wir problemlos mitnehmen können, sind meist mittelgroße Schalen aus relativ dünnem Blech. Dank ihrer klappbaren Beine passen sie bequem in die Tasche, mit der sie verkauft werden. Tragbare Feuerschalen dienen meist auch als Grill. Auf dem Gerät befindet sich ein Grillrost, den wir auf die Metallschale legen, wenn das Feuer ausbrennt, und die Hitze der glühenden Kohle wird zum Grillen genutzt.

Lohnt es sich, eine solche Feuerschalen zu kaufen oder besser einen gewöhnlichen Grill zu kaufen? Eine solche Feuerschale ist eine spezielle Schale für ein Lagerfeuer, die auch eine Maschenabdeckung und ein Grillrost hat. Das Funkenfluggitter verhindert die Ausbreitung des Feuers, so dass wir grillen und ein Lagerfeuer verbrennen können, ohne ein Feuer zu verursachen. Wir glauben, dass es sich lohnt!

Massive Feuerkörbe, die dennoch transportabel sind

Solche Feuerkörbe sind in der Regel aus massivem Stahlblech oder Gitterstäben gefertigt und oft mit Griffen zum Tragen ausgestattet. Die Dicke des Stahls bietet eine größere Haltbarkeit, allerdings auf Kosten des erhöhten Gewichts.

Die meisten von ihnen sind mit Rosten ausgestattet, die das Grillen ermöglichen und somit als Gartengrill fungieren. Da der Durchmesser der Feuerstelle in der Regel 60 cm oder mehr beträgt, ist es einfach, einen Grill für mehrere Personen vorzubereiten.

Eines der wichtigen Elemente der Feuerkörbe, das wir berücksichtigen müssen, ist der Schutz vor der Ausbreitung des Feuers, was besonders an windigen Tagen wichtig ist. Dieser Schutz wird in der Regel durch spezielle Abdeckungen aus Stahlgewebe gewährleistet. Einige Kamine werden sofort mit Stahlgewebe konstruiert, was neben dem Schutz gegen die Ausbreitung des Feuers auch die Beobachtung des Feuers ermöglicht.

Feuerstellen, die auch Elemente der Kleingartenarchitektur sind

Eine Feuerstelle muss nicht nur ein einfaches Objekt sein, dessen Form und Aussehen vollständig von seiner primären Funktion bestimmt wird. Dank der Arbeit eines guten Designers kann der Kamin eine ungewöhnliche Form erhalten, die unseren Garten schmücken und gleichzeitig eine angenehme Überraschung für unsere Gäste sein wird. Ein Beispiel für eine solche Lösung sind die Gartentische, die unter der Abdeckung eine Feuerstelle und einen Grill haben. Die Tische sind in der Regel mit Keramik und Naturstein ausgekleidet, wodurch dekorative Muster entstehen.

DIY – Feuerschale selber bauen

Fazit

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Terrasse oder den Garten durch die Verwendung von Feuerschalen, Feuerkörben oder diversen anderen Feuerquellen oder Heizsystemen, auch an kalten Sommerabenden nutzen zu können. Die Wahl des am besten geeignetsten Heizsystems hängt von den individuellen Anforderungen ab.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
error: