Skip to main content

Holen Sie sich ein Stück Natur in den eigenen Garten - Wir helfen Ihnen dabei!

Eine Gartenbank gehört an jeden Gartenteich

Ob Sie sich ausruhen möchten um die Fische in Ihrem Gartenteich zu beobachten oder ob Sie sich bei einer Tasse Kaffee entspannen wollen, jeder Garten und jeder Gärtner – braucht eine Gartenbank.

Gartenbank am TeichMaterialmäßig wird häufig das traditionelle Holz gewählt. Die Oberseite ist oftmals Teakholz, welches bekanntermaßen ein starkes, haltbares, spaltfestes Holz ist, das dazu neigt in einem silbrigen Schimmer zu altern. Sie finden auch Möbel aus einer Vielzahl von anderen Hölzern, darunter Kiefer, Akazie und Eiche. Viele dieser Hölzer stammen aus nachhaltigen Quellen.

Die meisten Holzbänke sind druckbehandelt worden (ein Prozess, bei dem Konservierungsmittel unter Vakuum in das Holz gepresst wird), um die Holzelemente widerstandsfähig zu machen. Dennoch freut sich Ihre Bank, jedes Jahr von der Anwendung einer neuen Schicht Holzschutzmittel.

Metallbänke sind etwas weniger anspruchsvoll. Wischen Sie sie einfach regelmäßig mit einem feuchten Tuch und Seifenwasser ab, um Schimmel und Flechten fernzuhalten. Wenn Sie beschädigte Lackstellen entdecken, retuschieren Sie sie mit einer entsprechend haltbaren Außenfarbe, um Rostbildung zu verhindern.

Wenn der Winter sehr kalt ist, sollten Sie Ihre Bank schützen, indem Sie sie in einem Schuppen oder Nebengebäude lagern. Für diejenigen, die sich einen solchen Luxus nicht leisten können, bieten einige Hersteller oft maßgeschneiderte Bankbezüge für ihre Gartenbänke an. Es gibt auch viele Drittanbieter, die Ihnen eine passende Kaltwetterdecke für Ihre wertvollen Gartenbank verkaufen können.

Gartenbank im WinterDie vielen unterschiedlichen Arten von Gartenbänken sowie die verschiedenen Möglichkeiten der Platzierung, Montage und Pflege erfordern eine akribische Recherche. Auf dieser Webseite finden Sie weitere Informationen zu Gartenbänken.

Das sollte bei der Wahl und Platzierung der Gartenbank berücksichtigt werden

Bei der Aufstellung einer Gartenbank in einem Garten sollten Sie zumindest einige Überlegungen anstellen. Bei einigen Bankkonstruktionen (bspw. einer festen Parkbank) wird nämlich ein aufwendiges Fundament gegossen. Haben Sie das bei Ihrer Gartenbank auch vor, sollten Sie sich die Position genauestens überlegen. Eine Versetzung im Nachgang ist mit einem hohen Material- und Arbeitsaufwand verbunden.

  • Gibt es etwas Besonderes in Ihrem Garten? Welchen Blick möchten Sie von Ihrer Bank aus genießen? Es kann Ihr eigener Garten oder speziell ein Gartenteich, Naturpool oder ein kleiner Terrassenteich sein. Vielleicht haben Sie auch einen Springbrunnen in Ihrem Garten? Oder Rosensträucher oder blühende Blumen? Sie sollten in jedem Fall einen guten Blick auf die Highlights Ihres Gartens haben.
  • Wird es heiß in Ihrem Garten? Wäre eine Bank im Schatten eine willkommene Erholung? Oder leben Sie in einer regnerischen Gegend? Eine Bank unter einem Dach oder unter Baumkronen kann bei einem unerwarteten Platzregen einen willkommenen Schutz bieten.
  • Materialien und Stil? Gartenbänke müssen nicht perfekt aufeinander abgestimmt sein, aber wenn Ihr Haus einen ausgeprägten architektonischen Stil hat, dann spielen das Design und die Materialien der Bänke eine wichtige Rolle. Etwas Schlichtes, Geometrisches und ohne komplizierte Schnitzereien und Details würde wahrscheinlich zu einem modernen Haus passen, während ein Viktorianer eine sehr dekorative gusseiserne Bank braucht.
  • Was ist mit einem Fundament? Das Boden- oder Oberflächenmaterial kann die Art der Bank beeinflussen, die Sie darauf platzieren. Eine Terrasse mit Fliesenpflastersteinen wird etwas rau und uneben sein. Bestimmte Arten von Bänken können dadurch instabil werden oder sogar kippeln. Ein Weg, Rasen oder befestigter, ebener Bereich als Oberfläche ist besser geeignet und bietet Platz für die meisten Gartenbänke. Messen Sie auch den zur Verfügung stehenden Platz und die Bank an sich, bevor Sie die Gartenbank kaufen.

Gartenbank selber bauen

Fazit

Eine Gartenbank ist ein wichtiges Möbelstück für Ihren Garten. Ein Garten ohne Bank ist kein gemütlicher Garten. Wenn Sie in Ihrem Garten sind, möchten Sie sitzen, sich entspannen und in den klaren Koiteich blicken und Ihre Kois beim Planschen zusehen. Deshalb brauchen Sie eine Bank.

Bank für den GartenWenn das Budget begrenzt ist, können Sie sich eine Gartenbank auch selbst bauen. Das ist gar nicht so kompliziert. Recherchieren Sie im Internet nach einschlägigen Anleitungen. Sie können eine Bank bspw. aus Holzmaterialien wie Paletten oder Ästen herstellen. Sie können auch eine Bank aus Beton, Stein oder Fliesen selbst bauen. Gestalten Sie Ihre Bank interessanter und schöner mit Elementen, in denen Sie Blumen pflanzen können. Nachdem Sie die Bank aufgebaut haben, können Sie sie mit bunten Kissen dekorieren. Zum Schluss genießen Sie das Ergebnis und seien Sie stolz auf sich.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *