Skip to main content

Holen Sie sich ein Stück Natur in den eigenen Garten - Wir helfen Ihnen dabei!

Kreative Gartengestaltung mit Koniferen

Koniferen um den Gartenteich

Keinen Strauch sieht man so häufig in deutschen Gärten wie die Konifere. Kein Wunder, schließlich ist dieser Strauch besonders vielseitig. Man kann ihn auf unzählige Arten und Weisen im Garten einsetzen. Ein echter Allrounder also! Bevor Sie direkt losgehen wollen, um Koniferen zu kaufen, schauen wir uns doch erst einmal an, wie man Koniferen in der Gartengestaltung einsetzten kann.

Koniferen als Hecke

Koniferen werden klassischerweise als Hecke gepflanzt. Schauen Sie sich mal in Ihrer Nachbarschaft um. Sie werden erstaunt sein, wie viele Koniferenhecken Sie sehen werden! Der Hauptgrund für die große Beliebtheit von Koniferenhecken ist, dass die meisten Sorten winterhart und immergrün sind. Da sie ihre Nadeln im Winter nicht verliert, bietet die Konifere als Hecke auch im Winter Sichtschutz. Sie wird daher gerne als Grundstückbegrenzung und Sichtschutz gepflanzt. Außerdem lassen sich die Sträucher gut in Form schneiden lassen. So sieht der Garten gepflegt aus, was ja viele Gartenbesitzer wichtig finden.

Gartengestaltung mit solitären Koniferen

Nicht nur als Hecke, auch einzelne Koniferen sind eine echte Bereicherung für jeden Garten. Auch hier spielt die Schnittverträglichkeit wieder eine große Rolle. Man kann die Konifere nämlich nicht nur gerade, sondern auch in die Form einer Kugel, Spirale oder Pyramide schneiden. Wer sich kreativ mit der Heckenschere austoben möchte, für den sind Koniferen genau das richtige Versuchsobjekt.

Gut zu wissen: Andere Ziersträucher wie Buchsbaum und Eibe wachsen immer wieder nach. Man kann ihnen immer wieder eine neue Form geben. Bei Koniferen ist das etwas anders. Wenn Sie im verholzten Teil der Pflanze schneiden, treibt sie nicht wieder neu aus. Wenn Sie den Strauch zum Beispiel als Spirale geschnitten haben, dann wird es schwierig sein, ihm eine andere Form zu geben.

Koniferen rund um den Gartenteich

Auch der Gartenteich ist ein beliebtes Gestaltungselement im Garten. Die einen erfreuen sich am Anblick bunter Fisch, während andere entspannt dem Geplätscher des Wassers lauschen. Auch der Gartenteich lässt sich mit den schönen Koniferen kombinieren. Man kann zum Beispiel einzelne Koniferen rund um den Gartenteich anpflanzen, wie man es oft in japanischen Gärten sieht.

Achten Sie jedoch darauf, dass die Sträucher nicht zu dicht am Teich gepflanzt werden. Viele Koniferensorten wachsen sehr schnell. Nicht nur über, auch unter der Erde. Wenn die Koniferen zu dicht am Teich stehen, können die Wurzeln Löcher in die Teichfolie reißen.

Bei der Gartengestaltung mit Koniferen mit Farben spielen

Ein weiterer Punkt, der für die Konifere spricht, ist die große Auswahl an Farben, Formen und Größen. Die Farbe der Nadeln reicht von einem sehr hellen Gelbgrün bis hin zum dunklen Blauton. Kombinieren Sie zum Beispiel die Blaue und Gelbe Scheinzypresse miteinander. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und kombinieren Sie munter drauf los!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
error: