Skip to main content

Holen Sie sich ein Stück Natur in den eigenen Garten - Wir helfen Ihnen dabei!

Mit einem Laubnetz durch den Herbst

Wenn der Herbst die Natur auf den Winterschlaf vorbereitet, gibt es im Garten reichlich zu tun. Der Gartenteich wird für die kalte Jahreszeit gewappnet und kaum ist er gereinigt, fällt auch schon das nächste Laub hinein. Wenn Ihnen das bekannt vorkommt und Sie sich im nächsten Herbst nicht mehr über die herumfliegenden Blätter ärgern wollen, empfehlen wir Ihnen ein Laubnetz.

Laub im HerbstWelche Vorteile bringen Laubnetze?

Laubnetze bringen im Garten zahlreiche Vorteile und lassen sich vielseitig verwenden. Im Herbst und Winter halten diese Netze den wichtigen Laubhaufen zusammen, in dem nützliche Insekten, Igel und andere Kleintiere überwintern. Außerdem tragen sie maßgeblich dazu bei, dass der frisch gereinigte und auf den Winter vorbereitete Teich und der Pool vor neuen Verunreinigungen durch das Herbstlaub verschont bleibt. Ein weiterer Vorteil: Laubnetze, die über Pool und Teich gespannt sind, können Kleintiere vor dem Ertrinken im Gartengewässer retten.

Laub im TeichWelche Eigenschaften müssen Laubnetze erfüllen?

Damit ein solches Netz jedoch seinen vollen Nutzen entfaltet, sollten Gartenbesitzer und Poolfans sich für ein Laubnetz in zuverlässiger Qualität entscheiden. Dann lässt es sich über viele Jahre hinweg über Laubhaufen, Gartenteich, Schwimmteich, oder Pool spannen, um seine wertvollen Dienste zu verrichten.

Laubnetze, die aus robustem Polyethylen oder Polypropylen bestehen und professionell hergestellt werden, sind witterungsbeständig, reissfest und sogar auf Wunschmaß zugeschnitten und mit Randverstärkung erhältlich. Laubnetze in zuverlässiger Qualität lassen sie sich in jeder Gartensaison auf´s Neue verwenden. Wer auf Nummer sicher gehen will, entscheidet sich für ein Laubnetz, bei dem die Maschen verknotet sind. Denn ein solches Netz lässt sich, sollte einmal etwas reißen, problemlos reparieren.

Welches Laubnetz soll es sein: Grobe Masche oder feines Gewebe?

Jedem Teichbesitzer stellt sich die Frage, welche Maschenweite bei einem Laubnetz die beste Wahl ist. Dies sollte stets von der konkreten Situation im eigenen Garten abhängig gemacht werden. Sammelt sich im Garten großblättriges Laub, ist eine große Maschenweite vollkommen ausreichend, um herabfallende Laubblätter zuverlässig aus dem Gartenteich oder Gartenpool fernzuhalten. Stehen im Garten jedoch hauptsächlich Obstbäume, die im Herbst kleine Laubblätter abwerfen, empfehlen wir eins der Laubnetze mit einer Maschenweite von zwei bis drei Zentimeter. Denkbar ist auch die Verwendung von Teichnetzen mit feinmaschigem Gewebe, welches aufgrund der feinmaschigen Struktur Teichwasser und Poolwasser besonders zuverlässig vor Laub, kleinen Blüten und sogar vor Insekten schützt.

Extratipp: Laubnetze werden vom Fachhändler in diversen neutralen Farben angeboten, so dass ein solches Netz sich beinahe unauffällig in den Garten integrieren lässt. Im Sommer kann daher das feinmaschige Laubnetz kurzerhand zweckentfremdet werden, um beispielsweise den Kirschbaum vor gefräßigen Vögeln zu schützen. Da das Laubnetz für seinen eigentlichen Zweck ohnehin erst im späteren Herbst benötigt wird, ersparen Sie sich die Anschaffung eines Vogelschutznetzes, um die Kirschernte zu retten.

Die Montage: So sollten Sie das Laubnetz aufspannen

Über Gartenteich oder den Pool gespannt, bewahrt das Netz Ihr Gewässer vor Verunreinigung mit Laub. Laub im Teich tut weder den Fischen noch dem gesamtheitlichen Ökosystem gut. Das aufwändige herausfischen der Laubblätter mit dem Kescher oder das Absaugen mit einem Teichsauger entfällt. Allerdings sollten Sie ab und an die Laubblätter, welche sich auf dem Netz sammeln, entfernen, um die Verteilung im Garten zu vermeiden. Sehr einfach lässt sich das Laub vom Laubnetz abfegen, wenn Sie das Netz mit leichtem Gefälle über Gartenteich bzw. Pool spannen. Hierfür werden zwei höhere und zwei niedriger Pfähle in die Erde eingetrieben. Das Laubnetz kann nun mit Seilen über Teich oder Pool gespannt und mit Karabinern befestigt werden und erspart Ihnen ab sofort reichlich Arbeit bei der Teichpflege im Herbst.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *