Skip to main content

Holen Sie sich ein Stück Natur in den eigenen Garten - Wir helfen Ihnen dabei!

Tipps zum Aufhübschen des Gartens

Mit dem Anlegen eines Teichs haben Sie schon den ersten Schritt getan. Den ersten Schritt zu einem wunderschönen Garten. Dabei ist es egal, ob Sie sich für einen Gartenteich, Schwimmteich oder lediglich für einen Miniteich entschieden haben. Liebevoll gestaltete Wasserstellen machen einen Garten zweifelsohne schöner.

Aber es gibt neben dem Teich noch mehr Möglichkeiten, den Garten zu verschönern:

  • Ein Gartenbrunnen
  • Eine liebevoll gestaltete Terrasse (ggf. mit Terrassenteich)
  • Ein Hoch- oder Stufenbeet
  • Ein gut gepflegter, englischer Rasen
  • Eine gepflegte Hecke
  • Ein moderner Zaun (z.B. Gabionenzaun)

In diesem Artikel möchten wir Ihnen eine Möglichkeit näher vorstellen, dessen Auswirkung auf das Gesamtbild immer unterschätzt wird: Die Mülltonnenverkleidung!

Mülltonnenboxen machen Ihren Garten schöner!

Ich weiß nicht, was um alles in der Welt man mit diesen hässlichen Mülltonnen machen soll! Legt man sich einen schönen Garten an, um anschließend eine knallblaue Papiertonne (je nach Bundesland vielleicht auch in einer anderen hässlichen Farbe), eine braune Bio-Tonne oder graue Mülltonne darauf zu präsentieren? Mülltonnen sind einfach hässlich und sollten auf einem Grundstück stets versteckt werden. Auf der anderen Seite müssen sie natürlich praktisch und bequem erreichbar sein. 

Wenn Sie sich für eine Mülltonnenbox interessieren, und sich informieren wollen, was es für verschiedene Arten gibt, schauen Sie doch mal auf muelltonnenbox24.net vorbei. Dort finden Sie neben unterschiedlichen Varianten aus verschiedensten Materialien außerdem einen Ratgeber, der Ihnen zeigt, worauf es bei Mülltonnenverkleidungen ankommt.

Worauf sollten Sie beim Kauf einer Mülltonnenbox achten?

Kaufen Sie eine Mülltonnenbox aus Holz, sollten Sie auf mehrere Dinge achten. Besonders wichtig ist, dass das Holz eine witterungsbeständige Beschichtung erfahren hat.

Dann müssen Sie sich keine Sorgen um Hitze, Feuchtigkeit oder Frost machen. Allerdings ist Holz nie dauerhaft witterungsbeständig und braucht regelmäßige Wartungen. Eine Wetterschutzlasur muss regelmäßig (ein mal im Jahr) ausgetragen werden um lange Freude an der Box zu haben.

Bei einer Mülltonnenbox aus Metall sollten Sie darauf achten, dass der Werkstoff nichtrostend ist. Also entweder Edelstahl oder ein Aluminium, wobei Aluminium leicht oxidiert und daher eine Klarlack-Versiegelung benötigt.

Größe und Platzbedarf

Grundsätzlich sollte vor dem Kauf die Größe und Anzahl der Mülltonnen bestimmt werden. Wie viele Mülltonnen haben Sie? In jedem Bundesland kann das anders sein. Manche Haushalte haben nur zwei Tonnen, andere haben 3. Nicht immer gibt es eine Biotonne. Manche Haushalte müssen mit einem Komposthaufen haushalten, was natürlich auch ein Segen sein kann. Also machen Sie sich ein Bild darüber, welche Mülltonnen in die Mülltonnenbox sollen. Es gibt 1er, 2er und 3er Mülltonnenboxen.

Außerdem sollten Sie ausreichend Platz zum Rangieren einplanen. Sollte die Mülltonnenverkleidung über einen Deckel verfügen, sollte dieser leicht geneigt werden. Dadurch kann Wasser leicht abfließen, wodurch Wasserschäden am Holz vermieden werden.

Standort und Umgebung

Bei der Wahl Ihrer Mülltonnenbox sollten Sie außerdem den Standort berücksichtigen. Brauchen Sie etwa eine Art Fundament? Vielleicht ein paar Pflastersteine? Das ist ratsam, um Spurrillen zu vermeiden. Außerdem sollte sich das Design der Mülltonnenbox an ihre Umgebung orientieren. Eine Box aus Holz fügt sich nur dann schön ins Gesamtbild ein, wenn Gartenmöbel in der Umgebung auch aus Holz sind. Dann wäre außerdem die Wahl eines ähnlichen Holzes sinnvoll. Ist allerdings alles in der Nähe aus Metall oder Stein, sollten auch Ihre Mülltonnenboxen aus diesem Material bestehen.

Übrigens eignen sich Gabionen hervorragend für die Erstellung einer Mülltonnenecke. Das ist modern und lässt sich sogar relativ einfach selber aufbauen.

Mülltonnenbox selber bauen – Eine kurze Anleitung

Natürlich ist es auch möglich, eine Mülltonnenbox selber zu bauen. Dazu braucht man nur das richtige Werkzeug, jede Menge Holz, sowie Schrauben, Scharniere und ein paar Winkel. Außerdem ist etwas handwerkliches Geschick und eine helfende Person ratsam. Es geht zwar auch alleine, allerdings ist der Bau zu zweit deutlich einfacher.

Fazit

Wenn Sie es satt haben, dass Mülltonnen Ihr Grundstück hässlich aussehen lassen, dann ist eine Mülltonnenverkleidung genau das Richtige für Sie. Halten Sie Ihren Müll außer Sichtweite und sorgen Sie damit für ein angenehmes Gartenbild!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *