Skip to main content

Holen Sie sich ein Stück Natur in den eigenen Garten - Wir helfen Ihnen dabei!

Teichbrücke Vergleich 2017 – Die beste Teichbrücke kaufen

1234
Rustikale Teichbrücke aus Holz Teichbrücke Große Holzbrücke Holz Teichbrücke
Modell Rustikale massive HolzbrückeHolzbrücke mit HandlaufGroße Holzbrücke mit Geländer rot – braunJago Teichbrücke aus Holz
Preis

63,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

81,04 € 84,04 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

189,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

54,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Maße LxBxH150 x 67 x 55 cm162 x 67 x 50 cm 250 x 90 x 110 cm140 x 60 x 53 cm
MaterialEchtholz, massiv (Kiefer) LiterEchtholz, massiv (Kiefer) LiterNadelholz LiterEchtholz, massiv (Kiefer) Liter
Verarbeitunggeölt und brandbehandeltImprägnierung auf WasserbasisImprägnierungNatur lackiert
Belastbarkeit150 kg-300 kg200 kg
Preis

63,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

81,04 € 84,04 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

189,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

54,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *In den WarenkorbZum Angebot auf *In den WarenkorbNicht VerfügbarIn den WarenkorbNicht VerfügbarIn den Warenkorb
1234
Metall Teichbrücke Gartenbrücke aus Metall Mini MDeko Metallbrücke Metall Teichbrücke
Modell Metallbrücke in Antik-OptikGartenbrücke aus MetallMini Deko MetallbrückeDanDiBo Brücke aus Metall JC150106
Preis

159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

81,00 € 87,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

259,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bewertung
Maße LxBxH182 x 86 x 92 cm120 cm x 80 cm x 95 cm100 x 45 x 49 cm150 x 82 x 80 cm
MaterialMetall LiterMetall LiterMetall LiterMetall Liter
VerarbeitungBraun in Antik-Optikschwarz/braun Rost-Optikmarkanter RostoptikPatina-Grün - Antik-Optik
Belastbarkeit200 kg200 kgNur zur Deko-
Preis

159,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

139,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

81,00 € 87,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

259,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum Angebot auf *In den WarenkorbZum Angebot auf *In den WarenkorbZum Angebot auf *In den WarenkorbZum Angebot auf *In den Warenkorb


Teichbrücken setzen einer gelungenen Gartenteich-Anlage die Krone auf. Wir sind der Meinung, dass die Brücke über den Teich im eigenen Garten ein Projekt für echte Liebhaber ist. Wenn Sie in Ihrem Garten einen angelegten Teich bewundern, wissen Sie die entspannende Ausstrahlung zu schätzen. Darüber hinaus lässt eine Teichbrücke noch einmal eine ganz andere Perspektive zu. Mit anderen Worten, Sie schauen von oben auf die Wasserfläche. Dabei beobachten Sie entspannt die Fische und anderen Tiere, die sich im Wasser tummeln. Beispielsweise befinden sich in asiatischen Wassergärten grundsätzlich Gartenbrücken. Die Brücke, die sich auf der Wasseroberfläche spiegelt, soll den Betrachter erden. Sind Sie neugierig geworden?

Lesen Sie bei uns, welche Funktionen eine Brücke über den Teich in Ihrem Garten übernimmt. Weiterhin verschaffen wir einen Überblick über die verschiedenen Materialien, die für Gartenbrücken verwendet werden. Zusätzlich erwähnen wir die Vor- und Nachteile dieser Werkstoffe. Wenn Sie möchten, können Sie sich mithilfe unserer Anleitung Ihren Steg selber bauen. Aber genauso gut können Sie Ihre Teichbrücke kaufen. Mit unseren Hinweisen finden Sie sicher das richtige Modell für Ihren Gartenteich.

Die Teichbrücke setzt Akzente im Garten

Die Teichbrücke setzt Akzente und übernimmt verschiedene Funktionen. Je nachdem wie groß Ihr Teich ist, kann ein Steg bei der Teichpflege unterstützen. Denn bei großen Teichen erreichen Sie nicht alle Stellen vom Ufer aus. Wählen Sie den Ort für den Übergang bewusst aus. Genauso laden mittelgroße bis große Teiche ein, eine echte Ruheinsel einzurichten. Ein Platz für einen Liegestuhl, oder zwei. Auch ein Sonnenschirm oder ein kleiner Pavillon können darauf Platz finden. Dazu noch ein Tischchen und fertig ist Ihr Lieblingsplatz im Garten. Doch um die Insel zu erreichen, benötigen Sie eine Gartenbrücke!

Denken Sie daran, dass Sie von der Brücke aus Ihre Fische und das Leben im Wasser anders beobachten können, als vom Ufer aus. Schließlich befinden Sie sich auf der Brücke mitten auf dem Teich. Sie stellen bald fest, dass die Gartenbrücke magische Anziehungs-Kräfte besitzen muss. Während Sie von dem Steg aus Ihre Teichbewohner beobachten, können Sie noch etwas Anderes feststellen. Die Fische halten sich bevorzugt an heißen Tagen im Schatten der Gartenbrücke auf. Damit sind zwei weitere Vorzüge einer Teichbrücke genannt. Zum einen gönnen Sie Ihren Fischen einen Zufluchtsort vor zu starker Sonneneinstrahlung. Zum anderen hält die Teichbrücke die Sonnenwärme auch vom Wasser ab. Das heißt für einen Teich, der in einem Garten ohne Schatten liegt, bietet sich eine Teichbrücke als zusätzliche Teichbeschattung an.

Mit einer Brücke über den Teich können Sie stilvoll Terrasse und Garten verbinden. Gerade ein Terrassenteich schließt sich häufig an einen mit Terrassendielen gestalteten Sitzbereich an. Dementsprechend bauen Sie Ihren eigenen Weg über den Teich in den Garten. Wenn Sie dazu ebenfalls Terrassendielen verwenden, fügt sich der Steg optisch hervorragend in Ihren naturnah gestalteten Garten ein.

Welche Materialien werden für Gartenbrücken verwendet?

Als Material für Ihre Gartenbrücke wählen Sie aus allen Materialien aus, die im Freien Verwendung finden. Dabei gibt es Brücken aus Holz, Metall, Stein und verschiedene Kunststoff-Verbindungen. Außerdem finden Sie Gartenbrücken, die aus einer Mischung verschiedener Materialien bestehen. Wir stellen in einem Überblick die verschiedenen Materialien mit Vor- und Nachteilen vor.

Teichbrücken aus Holz

Die meisten Teichbrücken finden Sie aus dem Naturmaterial Holz. Im Grunde genommen passen Sie einfach gut zu dem natürlichen Ambiente eines Gartenteiches. Wenn Sie Ihre Teichbrücke selber bauen möchten, empfehlen wir sie ebenfalls aus Holz herzustellen. Beachten Sie jedoch die Holzart. Für den Außenbereich eignen sich vor allem Nadelhölzer. Denn Nadelholz enthält viel mehr Harz als Laubhölzer. Folglich können Sie alle Hölzer verwenden, die sich für Frei-Terrassen eignen. Wenn Sie Ihre Teichbrücke kaufen, können Sie davon ausgehen, dass sie aus entsprechend geeignetem Holz besteht.

Vorteile von Holzbrücken
Nachteile von Holzbrücken

Holzbrücken sehen toll aus
Sie können Holzbrücken selbst bauen
Harmonisch mit Terrassenanlagen verbinden
Holz verwittert mit der Zeit
Bei Regenwetter wird Holz rutschig
Holzbrücken brauchen Pflege

Gartenbrücken aus Metall

Gartenbrücken aus Metall passen gut zu romantischen Rosengärten mit verspielten Elementen. Aber auch massive Metallbrücken sind vorstellbar. Sie gestalten moderne, geradlinig angelegte Gärten. Metall als Gestaltungs-Material lässt sich ohnehin vielseitig einsetzen.

Vorteile von Metallbrücken
Nachteile von Metallbrücken

Enthalten vielseitige Gestaltungselemente
Widerstandsfähig gegen Witterungs-Einflüsse
Stege aus Metall setzen dekorative Akzente
Keine Natürlichkeit des Materials
Bodenbelag auf der Trittfläche benötigt
Adaption an Terrasse unharmonisch

Teichbrücken aus Stein

Die Steinbrücke, genauer gesagt die Granitbrücke, kommt in asiatischen Wassergärten zum Einsatz. Damit bietet sie sich für den Koiteich an. Darüber hinaus heben sich Granitbrücken durch das natürliche Material und die massive Ausführung ab. Demzufolge überspannen Sie mit einer Steinbrücke selten lange Strecken. Sofern Sie eine echte asiatische Teichbrücke kaufen, bekommen Sie hochwertigste Produkte. Spezialisten schlagen echte Granitbrücken in Handarbeit aus Stein!

Des Weiteren sind einfache, in den Teich eingelassene Steine als Überweg denkbar. Die Steine passen in diesem Fall zur restlichen Garten- und Terrassengestaltung.

Vorteile von Steinbrücken
Nachteile von Steinbrücken

Stehen für fernöstliche Gestaltungs-Philosophien
Ergänzt den Gartenteich optisch ansprechend
Steinbrücken sind dauerhaltbar
Brücken aus Granit sind sehr schwer
Moos und Flechten machen Stein rutschig
Fundament an den Auflagestellen wird benötigt

Gartenbrücken aus Kunststoffen

Gartenbrücken aus Kunststoff benötigen wenig Pflege. Darüber hinaus sind die Kunststoffe so hergestellt, dass die Brücke von der Witterung nicht beeinflusst wird. Der große Vorteil besteht in der Anpassungs-Fähigkeit des Materials. Sie können Kunststoff-Teichbrücken kaufen, die aussehen, als wären sie aus Holz oder Stein.

Außerdem gibt es Teichbrücken, die aus verschiedenen Materialien bestehen. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wenn Sie Ihre Teichbrücke nicht selbst bauen möchten, finden Sie sicher auch einen Betrieb, der Ihre individuelle Brücke für Sie plant und herstellt.

Eine Teichbrücke selber bauen

Das Projekt „Selber bauen“ macht Sinn. Einerseits können Sie Ihre Gartenbrücke individuell auf Ihren Teich abstimmen. Andererseits wissen Sie, welche Materialien Sie verwenden. Bevor Sie mit dem Selbstbau beginnen, geben wir noch ein paar Hinweise:

  1. Wählen Sie nicht die breiteste Stelle für den Übergang. Sie könnten Probleme mit der Statik bekommen! Wenn Sie sich mit der Statik unsicher sind, empfehlen wir einen Experten zu fragen. Auch Zimmerleute können Ihnen in diesem Punkt behilflich sein.
  2. Die Spannweite der Brücke sollte ausreichend groß sein. So erhalten Sie eine sichere Auflage auf beiden Seiten.

Im Grunde genommen benötigen Sie vier Elemente: eine Auflagefläche an beiden Seiten, die Traghölzer, die Beplankung und ein Geländer. Hierfür besorgen Sie zuerst das notwendige Material.

Werkzeug:

  • Bleistift, Edelstahl-Schrauben,
  • Bohrmaschine oder leistungsfähiger Akku-Schrauber,
  • Handkreissäge
  • Eventuell eine Kappsäge

Material:

  • Steine für die Auflagefläche
  • Traghölzer in der entsprechenden Länge und Dicke. Der Querschnitt des Holzes hängt von der Länge der Brücke ab.
  • Genügend Planken, zum Beispiel Terrassendielen, mit denen Sie die Brücke belegen können.
  • Pfosten und Handläufe für das Geländer. Hierzu können Sie beispielsweise gewickelte Sisal-Seile verwenden.
  • Geeignete Holzschutzmittel für die Imprägnierung der Teichbrücke.

Achten Sie auf eventuell enthaltene Schadstoffe!

Schritt für Schritt die eigene Teichbrücke bauen

  1. Befestigen Sie die Auflagefläche für die Traghölzer. Je nachdem wie lang und schwer die Teichbrücke ist, empfehlen wir ein kleines Fundament zu betonieren. Mit dieser stabilen Auflagefläche schützen Sie das Holz vor schneller Verwitterung.

Achtung: Wählen Sie genügend Abstand zum Wasser, so dass der Boden an der Auflagestelle nicht aufweichen kann!

  1. Legen Sie die Traghölzer über die Wasserfläche und richten Sie diese gleichmäßig aus. Jetzt zeichnen Sie die Position auf der Auflagefläche an. Wir empfehlen, die Konstruktion der Brücke nicht vor Ort vorzunehmen. Wählen Sie einen trockenen Arbeitsplatz.
  2. Wenn Sie einen Bogen einplanen, zeichnen Sie ihn nun an den Traghölzern an. Anschließend sägen Sie das Tragholz gemäß der Anzeichnung zurecht. Verwenden Sie beispielsweise eine Handkreissäge. Falls das Sägeblatt nicht tief genug eintaucht, sägen Sie von zwei Seiten. Streichen Sie die Traghölzer mit der von Ihnen gewählten Lasur oder Holzschutzfarbe.
  3. Sägen Sie die Planken auf die entsprechende Länge. Hierzu verwenden Sie entweder ebenfalls die Handkreissäge oder eine Kappsäge.
  4. Bohren Sie die Schraubenlöcher an den entsprechenden Stellen vor. Dadurch erhalten Sie eine größere Festigkeit. Streichen Sie auch die Planken mit Ihrem Holzschutzmittel.
  5. Richten Sie die Traghölzer aus. Als Hilfe schrauben Sie zuerst die vorderste Planke fest. Hinten befestigen Sie ebenfalls provisorisch einen Abstandshalter.
  6. Schrauben Sie nun die Planken im Abstand von etwa fünf Millimetern fest. Dieser Abstand gewährleistet, dass das Holz abhängig von der Witterung arbeiten kann.
  7. Nun konstruieren Sie das Brückengeländer mit dem Handlauf. Die Pfosten für den Handlauf befestigen Sie ebenfalls an den Traghölzern.
  8. Nun können Sie Ihre Gartenbrücke an Ort und Stelle Befestigen Sie die Brücke am Boden, sodass sie nicht verrutschen kann.

Halten Sie inne und genießen Sie den Blick von oben ins Wasser!

Teichbrücke kaufen: Im Baumarkt oder Online?

Teichbrücke kaufenZunächst einmal kann jeder, der handwerklich begabt ist, seine Teichbrücke selber bauen. Wer sich Zeit und Mühe sparen möchte, kann seine Teichbrücke auch kaufen. Die Brücke für den Gartenteich bekommen Sie beispielsweise im gut sortierten Bau- und Gartenfachmarkt. Dabei bedenken Sie, dass Sie im Baumarkt keine große Auswahl vorfinden. Die Gartenbrücken sind mit einheitlichen Maßen gefertigt. Somit müssten Sie eher Ihren Teich nach der Brücke gestalten.

Sie können Ihre Gartenbrücke natürlich auch im Internet bestellen. Hier finden Sie eine große Auswahl vor. Preise und Ausführungen vergleichen Sie ganz nach Ihrem Geschmack. Wählen Sie den passenden vorgefertigten Steg aus. Oder lassen Sie sich von spezialisierten Fachbetrieben Ihre individuelle Gartenbrücke anfertigen. Jedenfalls können Sie im Internet bequem Ihre Teichbrücke kaufen.