Skip to main content

Holen Sie sich ein Stück Natur in den eigenen Garten - Wir helfen Ihnen dabei!

Sie wollen sich einen Teich anlegen?

Wir helfen Ihnen dabei!

Für welche Teichart interessieren Sie sich?

Traditionelle Teiche für Ihren Garten. Idealer Lebensraum für Fische & Frösche.

Ein direkt an die Terrasse angrenzender Teich.
Ideal für besinnliche Stunden.

Große Teiche zum Baden und Schwimmen. Ein Naturpool ohne chemische Zusätze.

Miniteiche für Minigärten. Die perfekte Lösung, wenn die Grundstücksfläche begrenzt ist.

Große Teiche, die speziell für anspruchsvolle Koi-Karpfen ausgelegt werden.

Die perfekte Ergänzung für jeden Teich. Plätscherndes Wasser mit positivem Nebeneffekt.

Was bieten wir?

Unsere Ratgeberartikel enthalten ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Ihr Teichprojekt. Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihres eigenen Teichs. Hier erfahren Sie, worauf Sie beim Teichbau unbedingt achten müssen. Zudem erhalten Sie wertvolle Tipps über alle notwenigen Arbeiten und Investitionen. Außerdem empfehlen wir Ihnen die besten Zubehörteile und Baumaterialien für Ihre individuellen Bedürfnisse!

Das beste Teichzubehör finden Sie hier:

Wir haben die besten Produkte für Sie verglichen. Beim Klick auf das entsprechende Produkt gelangen Sie zum jeweiligen Ratgeberartikel. Dieser beinhaltet unter anderem eine Vergleichstabelle mit den besten Produkten am Markt. Finden Sie jetzt das passende Zubehör für Ihren Teich.

Tipps und Tricks

Hier finden Sie Blog-Beiträge, die sich mit Problemen am und im Teich befassen.

So können Sie mit einfachen Mitteln Algen im Teich entfernen

Was tun bei Algen im Teich?

Haben Sie Algen im Teich und empfinden dies als Ärgernis? Das ist verständlich, aber nicht nötig. Es ist relativ einfach,…
WEITER LESEN
Fischreiher Abwehr

Fischreiher Abwehr – Das hilft wirklich!

Vielleicht gehören auch Sie zu den vielen Gartenbesitzern, die sich den Traum vom eigenen Gartenteich erfüllt haben. Dann gehören Sie…
WEITER LESEN
Die richtige Teichpflege

Teichpflege – So bleibt Ihr Teich gesund!

Ähnlich wie im übrigen Garten zu jeder Jahreszeit bestimmte Tätigkeiten anfallen, so verhält es sich auch bei der Teichpflege. Denn…
WEITER LESEN
Der Teichturm - Ein Aussichtsturm für Fische

Fischturm – Ein Aussichtsturm für Fische

Seit Jahrzehnten hat sich der konventionelle Gartenteich nur geringfügig verändert. Neuartige Innovationen beschränkten sich bisher auf die Filter- und Pumpen-Technik.…
WEITER LESEN

Welcher Teich ist der richtige für Sie?

Um diese Frage zu beantworten, müssen Sie sich Ihre derzeitige Wohnlage vergegenwärtigen. Sind Sie ein Großgrundbesitzer? Nur dann käme überhaupt ein Schwimmteich in Frage. Für einen normalen Gartenteich oder einen Koiteich hingegen reicht ein Grundstück mit einer Fläche von ca. 500 m² schon aus. Für einen Terrassenteich sollten Sie im Besitz einer Terrasse sein. Bei engen Platzverhältnissen auf dem Grundstück kommt nur ein Miniteich oder Hochteich in Betracht. Besitzen Sie lediglich eine Wohnung mit Balkon? Dann denken Sie über einen Balkonteich nach. Sie sehen, es gibt viele Möglichkeiten seinen Garten zu verschönern. Die Frage stellt sich also nicht, ob ein Teichbau bei Ihren Gegebenheiten sinnvoll ist, sondern für welchen Teich Sie sich entscheiden.

Natürlich spielt hier nicht nur die örtliche Begebenheit eine Rolle. Genauso wichtig ist: Warum wollen Sie sich einen Teich anlegen? Brauchen Sie im Sommer eine Abkühlung? Das geht nur in einem Schwimmteich bzw. Naturpool. Sind Sie ein Koi-Fan? Dann bietet sich der Koiteich an. Um Ihnen die Entscheidung zu vereinfachen, stellen wir Ihnen nachfolgend die unterschiedlichen Teicharten kurz vor:

Gartenteich

Wie Sie einen Gartenteich anlegen - Ihr Teichbau Ratgeber.Die wohl bekannteste Teichart überhaupt. Der konventionelle Gartenteich wird meist möglichst naturbelassen angelegt. Traditionell werden diese Teiche oft mit Goldfischen besiedelt. Zudem werden als Teichpflanzen besonders gerne Seerosen eingesetzt. Dem klassischen Zierteich wird ein hoher Erholungswert beigemessen. Nicht selten wird er mit einem Bachlauf erweitert oder einem Springbrunnen verziert. Wenn Sie sich einen Gartenteich anlegen wollen sollten Sie einige Dinge beachten. So bildet eine saubere Teichgrube, ausgelegt mit dem richtigen Teichvlies und einer hochwertigen Teichfolie, die Basis für ein erfolgreiches Teichprojekt. Auch die richtige Filtertechnik und Belüftung ist wichtig. Zudem muss der Gartenteich regelmäßig gepflegt werden. Weitere Informationen finden Sie im Gartenteich-Ratgeber.


 

 

Schwimmteich

Ein Schwimmteich - Wie Sie sich Ihren Schwimmteich selber bauenFür diejenigen die sich einen Teich anlegen wollen, um im Sommer im eigenen Garten schwimmen gehen zu können, ist ein Schwimmteich oder Naturpool interessant. Diese Teicharten unterscheiden sich in Ihrer Filtertechnik. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserem Schwimmteich-Ratgeber. Der Unterschied zum klassischen Swimmingpool ist enorm. Zum einen wird der Naturpool mit Pflanzen naturnah angelegt, zum anderen wird das Wasser nicht chemisch gereinigt. Die Reinigung erfolgt in einem Teichfilter auf mechanischer und biologischer Weise. Die Wasserqualität ist insbesondere in einem Schwimmteich von entscheidender Bedeutung. Insofern sollten Sie sich im Vorfeld über die Aufteilung in Schwimm- und Filterbereich eingehend informieren. Idealerweise entsteht im Teich ein eigenes ökologisches Gleichgewicht.


Koiteich

Der Koiteich - Ein Exot in DeutschlandEin oftmals asiatisch angelegter Koiteich ist ein Exot in deutschen Gärten. Nicht nur der Pflegeaufwand im Hinblick auf Wassertemperierung und –Filtrierung ist deutlich größer. Auch der Platzbedarf der Tiere ist besonders groß. Demgemäß muss der Teich dimensioniert werden. Das bedeutet meist eine stattliche Teichgröße. Das muss das Grundstück erst einmal hergeben. Zudem sind Kois in der Anschaffung teurer als andere Teichbewohner. Einen Koiteich kann sich somit nicht jeder leisten. Diejenigen, die sich dennoch einen Koiteich anlegen, werden mit dem täglichen Anblick von wunderschönen Fischen belohnt. Wichtig ist, dass Sie stets die Wasserqualität im Auge behalten. Sorgen Sie mit einem Bachlauf oder einem Springbrunnen für ausreichend Sauerstoff im Wasser. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserem Koiteich-Ratgeber.


Terrassenteich

Einen Teich selber bauen - direkt an der TerrasseHaben Sie ein großes Grundstück mit einer Terrasse? Dann ist er ist die perfekte Ergänzung zu Ihrer Terrasse. Der Terrassenteich grenzt unmittelbar an der Terrasse. Oftmals wird Garten und Terrasse durch eine Teichbrücke über dem Teich verbunden. Das besondere Gestaltungselement verbindet Nutzen und Optik in einem Konstrukt. Bei der Gestaltung des Terrassenteichs sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Von klassischer, naturbelassener bis hin zur schlichter, moderner Teichgestaltung gibt es heute alle denkbaren Varianten. Sogar ein Koiteich oder Schwimmteich kann als Terrassenteich angelegt werden. Das hängt von Ihren Präferenzen ab.  Dabei gibt es natürlich einiges zu beachten. Tipps und Hinweise zum Anlegen eines Terrassenteichs finden Sie in unserem Terrassenteich-Ratgeber.


Miniteich

Wenn der Platz fehlt, greifen Sie zum MiniteichFür die Einen ist der kleine Gartenteich ein Miniteich. Für die Anderen ist ein Miniteich der Oberbegriff für kleine Sonderteiche, wie bspw. einen Hochteich oder Balkonteich. Eine einheitliche Bezeichnung gibt es hierfür nicht. In jedem Fall handelt es sich um eine Alternativlösung für begrenzte Platzverhältnisse. Durch die geringe Größe des Miniteichs ist nicht nur der Teichbau einfacher. Auch die Teichpflege gestaltet sich deutlich leichter. Nichtsdestotrotz hat diese Teichart auch Nachteile. So bildet sich nur schwer ein ökologisches Gleichgewicht aus. In den meisten Fällen werden daher Teichfilter und ähnliche unterstützende Maßnahmen benötigt, um den Miniteich sauber und stabil zu halten. Das hängt natürlich außerdem vom Fisch- und Pflanzenbesatz ab. Mehr Informationen hierzu erfahren Sie in unserem Miniteich-Ratgeber.


Können Sie sich einen Teich selber bauen?

Wenn Sie sich einen Teich bauen wollen, brauchen Sie Zeit und Ausdauer. Der beste Zeitpunkt dafür ist der Frühling. Sofern Sie körperlich in der Lage sind, trauen wir Ihnen den Bau eines konventionellen Gartenteichs zu. Auch ohne Vorkenntnisse. Mit unserer Anleitung und Ihrem Engagement kann sich jeder, der sich körperlich dazu in der Lage fühlt, einen Teich selber bauen. Was ohne fremder Hilfe nicht funktioniert ist das Anlegen eines Schwimmteichs. Dazu brauchen Sie auf jeden Fall Hilfe beim Ausheben der Grube. Ein Bagger ist hier zwingend erforderlich. Bei einem kleinen Gartenteich reichen Spaten und Ausdauer. Das Verlegen von Teichvlies und Teichfolie ist zwar zeitaufwändig, aber nicht kompliziert. Auch das können Sie alleine schaffen. Der Rest ist reine Fleißarbeit. Eine genaue Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Teich bauen finden Sie in unseren Ratgebern.

Was brauchen Sie alles zum Teichbau?

Um einen Teich selber bauen zu können benötigen Sie nicht nur Zeit und Ausdauer. Sie brauchen überdies einige Werkzeuge, Teichbau-Materialien und insbesondere allerhand an Zubehörteilen. 

Zu den wesentlichen Werkzeugen gehören:

  • Bagger (bei großen Teich-Projekten)
  • Spaten (zum Ausheben der Teich-Grube)
  • Heißluftpistole (sofern Schweißarbeiten an der Teichfolie nötig sind)

Die wichtigsten Teichbau-Materialien sind:

Die elementarsten Zubehörteile sind:

Zu guter Letzt gehört zu jedem Teichbau eine entsprechende Bepflanzung. Nähere Informationen zur Bepflanzung erfahren Sie in unseren Ratgebern. Außerdem braucht es eine adäquate Teichdekoration. Dazu zählen unter anderem Wasserläufe, Wasserspucker, Teichbrücken und Deko-Steine.

Auch die Teichdeko bei Nacht ist heute von großer Bedeutung.  Hierzu wird immer öfter zur Teichbeleuchtung gegriffen. Das versetzt den Terrassenteich in der Dämmerung in eine stimmungsvolle Gartenkulisse. Zudem werden LED-beleuchtete Springbrunnen eingesetzt.

Achten Sie bei dem Kauf Ihres Teichequipment auf eine ordentliche Qualität. Beispielsweise kann Ihnen der Kauf einer minderwertigen Teichfolie teuer zu stehen kommen. Eine fehlerhafte Teichfolie bedeutet nämlich den Tod eines Teiches. Auch beim Teichvlies sollten Sie nicht sparen. Schließlich muss das Vlies die Folie ein Leben lang vor Schäden aus dem Erdreich bewahren.

Aus diesem Grund haben wir für Sie die besten Materialien und Zubehörteile für Ihren Gartenteich herausgesucht. Dabei haben wir auf renommierte Markenartikel gesetzt und auf gute Kundenbewertungen geachtet. Achten Sie auch darauf, kann mit Ihrem Teichbau nichts mehr schief gehen.