Skip to main content

Holen Sie sich ein Stück Natur in den eigenen Garten - Wir helfen Ihnen dabei!

Wie baut man einen Gartenbrunnen?

Ein Gartenbrunnen für den GArtenGartenbrunnen sind eines der Wasserelemente, die den Garten beleben, indem sie ein Bewegungselement einbringen. Nur welcher Brunnen ist für Ihren Garten geeignet?

Selbst im kleinsten Garten lohnt es sich, einen Platz zwischen den Pflanzen für ein Dekorationsobjekt zu finden, das den Raum mit einem leisen Rauschen und Wassergeplätscher füllt. Dadurch entsteht ein spezifisches Mikroklima mit erhöhter Luftfeuchtigkeit, was besonders an heißen Tagen wichtig ist. Auf diese Weise schaffen wir perfekte Bedingungen für die Entspannung in unserem Garten. Ein Gartenbrunnen hat viele Vorteile. 

Gartenbrunnen – wo man sie installieren muss

Der Gartenbrunnen ist ein seit Jahrhunderten geschätztes Wasserelement. Schon in den mittelalterlichen Zeitalter war der Brunnen der “Schlussstein” der Komposition. Der Springbrunnen im Garten sieht sehr beeindruckend aus. Er kann in einem Gartenteich platziert oder auf einem speziellen dekorativen Sockel montiert werden, z.B. zwischen Pflanzen.

Gartenbrunnen – Installation der Pumpe

Entgegen dem Anschein ist die Installation eines Gartenbrunnens nicht schwierig, denn es geht darum, eine geeignete Pumpe in einen Teich oder an Land zu stellen und eine Springbrunnendüse anzuschließen. In kleinen Teichen wird die Teichpumpe auf den Boden gestellt und eine Düse angeschlossen. In großen Teichen ist es bequemer, die Pumpe in Ufernähe oder sogar über die Wasseroberfläche hinaus zu platzieren. Die Düse, durch die das Wasser spritzt, wird auf einen speziellen Ständer, Stein- oder Ziegelsockel gestellt und über eine Wasserleitung mit der Teichpumpe verbunden.

Aktuell sind Solar-Teichpumpen sehr interessant. Dadurch kann auf langer Sicht viel Strom eingespart werden. Die Stromversorgung der Pumpe erfolgt dann über ein Photovoltaikmodul. Hochwertige Solar-Teichpumpen haben zusätzlich einen Akku, der “Dunkelzeiten” überbrücken kann.

Ein wesentliches Element ist der Teichfilter, durch den das aus dem Teich entnommene Wasser fließt, bevor es in die Sprühdüse gedrückt wird. Bei einigen Modellen wirkt das Pumpengehäuse wie ein Filter, bei anderen kann die Größe der Filteröffnungen eingestellt werden. Eine interessante Lösung sind schwimmende Springbrunnenpumpen mit integrierten Reflektoren.

Anordnung eines Gartens mit einem Springbrunnen

Die Anordnung des Gartens mit Wasserelementen, wie z.B. einem Springbrunnen, schafft hervorragende Bedingungen für Pflanzen. Die Pflanzen fühlen sich im Mikroklima wohl und wachsen viel besser. In der Nähe des Wasserspiels finden Sie eine Pause von der täglichen Eile. Wir haben auch die Möglichkeit, Insekten, Vögel und manchmal auch Kleintiere zu beobachten, die aus dem Gebiet kommen, das durch den einfachen Zugang zu Wasser angezogen wird.

Meistens werden Brunnen mit dem nostalgischen Klima alter Gärten in Verbindung gebracht, ebenso wie die Gestaltung von vorgefertigten Formen, die im Handel angeboten werden: Gusseisen, Stein, Beton oder Kunststein. Sie können aber auch versuchen, eine andere, individuelle Lösung in der Gestaltung des Gartens zu finden, z.B. eine Schale bei einem Steinmetz bestellen oder als Rahmen für den Wasserablauf ungewöhnliche Elemente verwenden.

Ein Bachlauf als Alternative

Plätscherndes Wasser klingt beruhigend, was dem Garten einen besonderen, dynamischen Charakter verleiht. Durch die Bewegung wird das Wasser gut mit Sauerstoff versorgt, was für die dort lebende Flora und Fauna wichtig ist. Durch die Nachahmung der Natur können wir daher an unseren Gartenbrunnen und Teichen kleine Bachläufe bauen. Sie sehen beeindruckend aus und sind gleichzeitig perfekt für Orte, an denen der Lärm einer Straße neben dem Grundstück die Erholung erschwert. Für den Bau eines Bachlaufs lohnt es sich, Steine aus der Umgebung zu verwenden. Schauen Sie sich auch Bachläufe aus geschliffenen Steinen, Klinker oder Holzbalken an. Lassen Sie sich inspirieren, bevor Sie mit dem Bau beginnen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
error: